Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

durchwirrung, f.

durchwirrung, f.
ungeschickte vermischung. nicht leicht mag in einer andern literatur eine ähnliche durchwirrung von gespreiztem pathos und gemeinster plattheit vorkommen Gersdorfs Repertorium 1846. heft 34. s. 277.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1713, Z. 56.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„durchwirrung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/durchwirrung>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)