Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

doschet, adj.

doschet, adj.
buschigt. dieser baum (caryophyllus aromaticus) hat die gestalt eins buchsbaums bei uns, also toschet und dick Frank Weltbuch 208ᵃ. welche kronen ganz toschet, nicht allein am hauptstengel sunder fast an allen beischossen gespurt werden Thurneisser Erdgewächse 30. der blust erzeigt sich weisz kronet (mit weiszer krone) und doschet oder doldent fast wie des kümichs 51. doschet doschmet in Schwaben noch heute in dieser bedeutung Schmid 117. in Baiern und Schwaben sagt man auch doschet angekleidet sein, d. h. mit vielen übereinander liegenden kleidern Schmeller 1, 402.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1309, Z. 73.

duschen

duschen,
s.tuschen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1756, Z. 51.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„duschen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/duschen>, abgerufen am 19.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)