Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

dütteln

dütteln,
mit dem dütteleisen fältlen. vergl. dollen 1228.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1771, Z. 60.

dutteln

dutteln,
an der brust saugen wie dutten Schmeller 1, 405. Stalder 1, 333, tütteln dudeln auch trinken überhaupt Frommann Mundarten 2, 210. 4, 442. vergl.duzeln düzeln Schmeller 1, 407, sutzeln 3, 302, zuzeln 4, 297. mhd. tuteln heiszt eigentlich schmeicheln (Servatius 2978. Konrad v. Haslau 179, 189); ebenso dänisch dägge. vergl. zudutteln.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1771, Z. 61.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dutteln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dutteln>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)