Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dutzbock, m.

dutzbock, m.
ein ziegenbock der mit kopf und hörner gegen einen andern stöszt, wie sie im kampf mit einander pflegen. wir wollen einen dutzbock machen sagen kinder, vergl. Schmidt Westerw. idiot. 274.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1773, Z. 11.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dutzbock“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dutzbock>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)