ehepaar n
Fundstelle: Lfg. 1 (1859), Bd. III (1862), Sp. 46, Z. 60
par conjugum: er hatte den pfarrer des orts beredet, das ehepaar aufzunehmen. Göthe 19, 55;
denn es erinnerte sich durchs ganze leben das ehpaar,
dasz die geschickte hand den ersten knoten geschlungen.
40, 302.
Zitationshilfe
„ehepaar“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ehepaar>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …