Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

einschleichen

einschleichen
irrepere, praet. schlich ein, ahd. inslîchan (doch das bei Graff 6, 784 beigefügte insleih themo bruader ist intsleih, entgieng), Maaler und andere Schweizer schreiben schleicken: denn da etliche falsche brüder sich mit eingedrungen und neben eingeschlichen waren, goth. aþþan in þizê ufsliupandanê galiugabrôþrê, þaiei innufslupun. Gal. 2, 4; denn es sind etliche menschen neben eingeschlichen. Judä 4; nun ist unser relligion nit wie die heidnischen die blind ingeschlichen, das man nit weisz woher sie komen. Melanchthon anrichtung der lat. schul. Bonn 1543. 4. A 3ᵇ; so werd ihr also fein mit maszen die bundgrewliche thaten des Pantagruels einschleichen lassen. Garg. 33ᵃ;
ach wein, du bist mir viel zu lieb,
du schleichst mir ein gleichwie ein dieb,
drumb lasz ich vöglein sorgen.
98ᵃ;
welche widerteufer nun auch stillschweigends bei innen ein geschlichen. Kirchhof wendunm. 458ᵃ;
man liebt dich, Paula, nicht nach riechen,
der bock ist bei dir eingeschlichen.
Logau 3, 225, 42;
doch diese brut schleicht sich zu allen zeiten ein.
Gellert 1, 105;
drum schleicht in meinen schlichten sinn
kein blöder wahn sich ein.
Gotter 1, 239;
damit kein ungesundes essen mit einschleiche. ehe eines mannes 453; das laster, die krankheit schleicht sich ein; eingeschlichne druckfehler.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 276, Z. 62.

einschleichen

einschleichen
clam introducere, insinuare, praet. schleichte ein, ahd. insleichan, ingasleichan (Graff 6, 785): Carolus II. starb, nit on argwon eingenummens gifts von Sedechia einem juden im zuͦbereit und eingeschleicht. Frank chron. 171ᵃ; denn als Eck und Caractiolus von Rom ein bull bracht hatten, darinnen Luther verdammet war, und meinten dieselbige einzuschleichen. Melanchthon leben Luthers übers. von Ritter bl. 40; giftige und vergebene lere, die der teufel in die reine lere des evangelii einschleicht. Mathesius 66ᵃ; bis die gelehrten den deutschen potentaten die lehre aufs newe eingeschleicht, die unter kaiser Valente auf die bahn kommen. Lehmann 1, 684;
ich glaub das Venus und ihr kind
selbst hie bei disen reien sind,
und schleichen disen liebschmerz ein.
Ayrer 410ᵈ.
heute, bei verwischtem unterschied zwischen î und ei, zu grund gegangen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 277, Z. 10.
Zitationshilfe
„einschleichen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/einschleichen>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)