Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

elger

elger,
hebes, von zähnen:
die alten
sich hüten solln vor pfirsingkern,
dasz ihn die zen nicht elger wern.
Eyring 1, 58.
vgl. ilgern und eilen (oben sp. 108).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 414, Z. 6.

elger, m.

elger, m.
fuscinula ad capiendas anguillas, also el-ger, âl-gêr, nnl. elger, aalgeer: stellt den setzbären, schosz die fischergere, die tridenten, die dreizänig elger. Garg. 179ᵃ; zuͦm fischen prauchet man die fischergeren oder trisachel, die elger. Sebiz 563.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 414, Z. 11.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
eintreffung elsebeere
Zitationshilfe
„elger“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/elger>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)