Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

elk, m.

elk, m.
alces, ahd. ëlah, ëlaho, mhd. ëlch:
dar nâch sluoc ër schiere einen wisent und einen ëlch,
starker ûre viere und einen grimmen schëlch.
Nib. 880, 1.
da noch der ur
durch deutsche wälder
gieng und der elk.
Rückert 69.
vgl. ulkthier Garg. 147ᵇ für elendeis, und elen, elend. Stieler 375 schreibt elch, und Megenberg 141, 10 älch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 414, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
eintreffung elsebeere
Zitationshilfe
„elk“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/elk>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)