Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

empörisch

empörisch,
seditiosus, empörerisch, wie neben aufrührerisch aufrührisch: in summa, es sollen die aufruhr etliche studenten von Erfurt, die an ihnen selbst empörisch sein, erweckt haben. Beyer bei Melanchthon 1, 490. auch Stieler 1467 schreibt empörisch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 438, Z. 10.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„empörisch“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/emp%C3%B6risch>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)