Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

empfindungswerth

empfindungswerth:
echt ästhetisch didactisch könnte man sein, wenn man mit seinen schülern an allem empfindungswerthen vorüber gienge oder es ihnen zubrächte im moment, wo es culminiert und sie höchst empfänglich sind. Göthe 49, 86.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 433, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„empfindungswerth“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/empfindungswerth>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)