Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

emporgieszen

emporgieszen,
was emporergieszen:
denn sie fühlet sich ganz und gieszt entzückung
in dem herzen empor, die volle seele,
wenn sie, dasz sie geliebt wird,
trunken von liebe, sichs denkt.
Klopstock 1, 106.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 437, Z. 25.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„emporgieszen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/emporgieszen>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)