Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

emporlingen

emporlingen,
sursum, kopfüber: si bletschen darein und überstürzen, als da man ainen emborlingen die stegen über abwirfet, der selb fallt nit hinab von ainer staffel zuͦ der anderen, sonder ainsmals überstürzt er oben hinab. Keisersberg siben schwerter bb 3ᵈ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 438, Z. 55.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„emporlingen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/emporlingen>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)