Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

emsenhaufe, m.

emsenhaufe, m.
formicetum:
wol indessen dem, der dort lacht und schaut die emsenhaufen
drinnen um das eitle nichts kriechen, steigen, dringen, laufen.
Logau 1, 8, 61 p. 180.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 443, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„emsenhaufe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/emsenhaufe>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)