Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

endelhock, n.

endelhock, n.
eine an des ackers ende gebundne garbe, nnl. hoek ist eigentlich ecke, spitze, bündel. wenn solcher endelhocke weniger als zehen waren, konnte der zehnte nicht aus ihnen gezogen werden, weshalb sie auch freihocke hieszen. br. wb. 2, 645.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 458, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„endelhock“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/endelhock>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)