Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

endich, n.

endich, n.
indicum, indigo: nim endich, ist ein blowe farb, bruchen die maler. Gersdorf feldbuch 78; indicum, ist eine blaue farb, etliche nennens indich oder endich. Pinter 406. Diefenbach 294ᵇ hat indich, Denzler 93ᵃ endich, Stieler indich. es kam gleich ein mahler mit seinem werkzeug daher, ... mit lack, endig und lasur. Simpl. K. 127.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 461, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„endich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/endich>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)