Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

engelländer, m.

engelländer, m.
Anglus, so noch Kant 8, 341 (a. 1755). Schiller, in der jungfrau überall England schreibend (460ᵃ.ᵇ. 461ᵃ.ᵇ 465ᵃ. 473ᵃ. 484ᵇ), fand Engelländer für seinen vers bequem:
wir Engelländer, waren wir allein,
bei gott, wir hätten Orleans nicht verloren.
461ᵃ;
ich darf es mir nicht danken, dasz der Franke
des Engelländers rücken heut gesehn.
460ᵇ;
und dann macht, was ihr wollt! ich frage nichts
nach den Burgundern noch den Engelländern.
462ᵇ;
sie ist gefangen bei den Engelländern.
483ᵃ;
und in der Engelländer hand geliefert.
483ᵇ.
die heutige prosa duldet nur Engländer.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 475, Z. 7.

engländer, m.

engländer, m.
Anglus, aber auch ein gestuztes pferd, equus curtus.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 481, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelländer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engell%C3%A4nder>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)