Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

engelland, n.

engelland, n.
Anglorum terra, Angleterre, Inghilterra, Frank weltb. 67ᵇ; gegeben zu Londen in Engelland. Weckherlins vorr. zu den weltl. ged.;
des Engellands anmutigkeit.
351;
alle frühern schreiben Engelland, Dasypodius, Maaler, selbst Stieler 1062, Logau 3, 249 Engeland, erst im 18 jh. risz die üble kürzung England, was uns wie. enges land klingt, ein; hatte man Anglia im sinn, so war Angeln, Anglien, Englien, Engeln zu setzen. freilich war von den Briten selbst England aufgebracht und gab den ton an.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 474, Z. 78.

england, n.

england, n.
Anglia, s. Engelland:
nicht aus den händen leg ich dieses schwert,
als bis das stolze England niederliegt.
Schiller 473ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 481, Z. 31.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelland“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engelland>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)