Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

engelmädchen, n.

engelmädchen, n.
engelgleiches mädchen:
und als sie damit fertig war,
sprachs engelmädchen drauf,
und alles still, das bächlein gar
hielt still in seinem lauf.
im vossischen musenalm. 1776 s. 81.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 475, Z. 40.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelmädchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engelm%C3%A4dchen>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)