Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

engelmacherin, f.

engelmacherin, f.
nutrix infantem male saturans: engelmacherinnen nennt das volk solche frauen, unter deren händen die ihnen in pflege gegebnen kinder, aus mangel an nahrung, bald sterben, d. h. frühzeitig engel werden müssen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 475, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelmacherin“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engelmacherin>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)