Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

engelseele, f.

engelseele, f.
Laura! Laura! horchend diesen tönen
müssen engelseelen sich verschönen,
heilige den himmel offen sehn.
Matthisson 188;
wie lieb ich dich, du liebes, schlankes rohr,
das mit der Emma silberflut verschwistert,
holdselig leise, wie ein schönes chor
von sich verwandten engelseelen flistert.
Kl. Schmidt im taschenb. für dichter 6, 120.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 476, Z. 67.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelseele“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engelseele>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)