Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

engelsglaube, m.

engelsglaube, m.
hastu einen engelsglauben, treibstu aber teufelswerke,
glaub ich gar nicht dasz dein glauben, die du vorgibst, hat die stärke.
Logau 2, 233, 142.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 477, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelsglaube“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engelsglaube>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)