Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

engelsschöszlein, n.

engelsschöszlein, n.
was engelsabsenker.
und die zuletzt gott gar versetzt
ins paradeis, sie da ergetzt,
sie macht zu ewigen himmelsspröszlein,
zu gnadenfeuchten engelsschöszlein.
Fischart anmanung v. 45. geistl. lieder s. 91.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 477, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelsschöszlein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engelssch%C3%B6szlein>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)