Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

engelszeug, n.

engelszeug, n.
ein in der ersten hälfte des 18 jh. getragnes zeug zu kleidern, vielleicht englisches, aus England gebrachtes?
wenn sich Lachinde putzt nach neuester façon
und nach Zieropler art, womit sie andern hohn
und trotz gebieten kann, wenn mans von weitem wittert,
sobald sie den contusch mit engelszeuge füttert.
Günther 405.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 478, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelszeug“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engelszeug>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)