Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

engelzunge, f.

engelzunge, f.
zunge, stimme der engel: wenn ich mit menschen und mit engelzungen redet und hette der liebe nicht, so were ich ein donend erz oder eine klingende schelle. 1 Cor. 13, 1, wo uns gothisch nur die schluszworte aiþþau klismô klismjandei übrig sind. in einer verdeutschung von 1524 (Schade pasq. 3, 200) heiszt es: wenn ich mit menschen und mit engeln zungen redet und het die lieb nicht, so were ich ein dönende erz oder ein klingende schel. die schlechte form engeln läszt doch den gen. pl. nicht verkennen;
spräch ich auch mit engelzungen
und in himmelsmelodie.
Bürger.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 478, Z. 45.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engelzunge“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engelzunge>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)