Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

engern

engern,
arctare, verengern: verflucht sei wer seines nehesten grenze engert, und alles volk sol sagen amen. 5 Mos. 27, 17; sol er jede ordnung nit zu dünn ausdchnen noch zu dick engeren (verdichten) und zusamen schmücken. Fronsp. kriegsb. 1, 183ᵃ; alle verträge und zusagen können geängert werden, geweitert, glossiert und verzehrt werden. Lehman 1, 948; das recht längern, engern, erklären, schattieren. Butschky Patm. 449.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 480, Z. 56.

engern

engern,
vehiculo onusto, quo rustici utuntur, aliquid vehere, angariare, frohndienst thun: die land und bauerleute, welche zu markt auf die wochentliche markttage herein engern und fahren. Straszburger pol. ordn. anhang s. 29; die von Dungesheim wellent keinen banwein drinken, sie enwellent ouch nit engern, noch nit fronetage tun. Haltaus 317.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 2 (1859), Bd. III (1862), Sp. 480, Z. 64.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„engern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/engern>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)