Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

enhalb, ennhalb

enhalb, ennhalb,
was enet, enethalb, jenseits: anno domini 1274 gebar ein frau zu Eslingen ein kind enhalb der brucken, das pliensen (vgl. Schm. 1, 237 unter blienäugeln, blenkeln und Hpt 7, 459) genennet ist, das het zwei haupt, die einander ansahent. Steinhöwel chronik. Frankf. 1531. 31ᵇ; des newen wegs halben, so ennhalb Thunaw ... ausget. Chmels Maximilian s. 373.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 482, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„enhalb“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/enhalb>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)