Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

enker

enker,
σφωϊ͏́τερος, goth. iggqar, ags. incer, nur im bairischen volksdialect fortlebend, aber zugleich für ὑμέτερος, vester, goth. izvar, nhd. euer geltend:
kumm her Rumpolt und Mareth,
und leicht mir enker hend ied!
fastn. sp. nachl. 260;
herr Hans, wo habt esz enker schäfle? wo sind enker arme leut? Frey garteng. 39. so auch in Östreich, Kärnten, Tirol.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 487, Z. 32.

enker, m.

enker, m.
anchora, anker: man wirft den enker in. Keisersberg bilg. 72ᵃ; warfen bei nacht ihre enker ein. Livius gedr. bei Rihel 550.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 487, Z. 39.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„enker“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/enker>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)