Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entäuszerung, f.

entäuszerung, f.
alienatio: des geldes enteuszerung. gespenst 59; sie haben sich oft begnügt, Thucydidis einzelne versicherungen zu übersetzen und die verantwortung für die richtigkeit der ganzen begebenheit ihm selbst überlassen. eine entäuszerung, die so gar unbillig nicht sein würde, wenn nicht u. s. w. Heilmanns vorr. zu Thuc. s. 9; und dann die entäuszerung (entsagung)! wenn ich trockne handlungsarbeiten thun sollte, fielen mir gelehrte gedanken, charactere und plane zu romanen und schauspielen ein. aber ich widerstand. Göckingks leben Friedr. Nicolais s. 15;
dasz dir die mutterpflicht entäuszerung
der hoheit auferlegt.
Gotter 2, 218;
entäuszerung der menschheit durch mönchische zucht. Schlosser weltg. 4, 439; der begrif consumti fructus ist nicht auf das eigentliche verzehren beschränkt, sondern umfaszt auch jede anderweitige entäuszerung. Göschen vorlesungen 1, 240.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 491, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„entäuszerung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/ent%C3%A4uszerung>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)