Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entenbürzel, m.

entenbürzel, m.
uropygium anatis, steisz der ente, den sie mit groszer geschwindigkeit rechts und links bewegt. daher sagt man von einem der viel und zugleich geläufig spricht, sein maul geht wie ein entenbürzel, sein mäulchen ist ihm mit einem entenbürzel geschmiert.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 510, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„entenbürzel“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entenb%C3%BCrzel>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)