Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

enterden

enterden,
terrae subducere, der erde entrücken:
und des unsterblichen harfe, die himmelsruferin, tönte
immer noch fort, und gosz in die fast enterdete seele
eine ruh, die keiner empfäht, wer ins leben zurückkehrt.
Messias 12, 651 (1760. 1780 entkörperte).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 512, Z. 31.

entern

entern,
gingrire, garrire, schnattern wie enten. Henisch 897, 19. Stieler 382.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 512, Z. 66.

entern

entern,
in navem injicere ferreas manus, harpagare, ein fremdes, aus der schiffersprache angenommnes wort, Stieler hat es noch nicht, zuerst Frisch 1, 228ᵇ, nnl. enteren, schw. äntra, dän. entre: die schiffe enterten, so wie eins auf das andere stiesz, an einander. Heilmanns Thuc. 1001; man kam so nahe, dasz man entern konnte; der feind versuchte zu entern. früher leitern anwerfen, anklettern, über bord klettern.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 512, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„enterden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/enterden>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)