Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entflüchtigen

entflüchtigen, sich,
fugere, sich flüchtig, auf die flucht machen: wann die ihn bei allen solchen unvermeidlichen zufällen gewöhnlich begleitete (d. i. begleitet habende) beständigkeit sich von ihme nicht entflüchtiget. Butschky kanzl. 690.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 521, Z. 32.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„entflüchtigen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entfl%C3%BCchtigen>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)