Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entflücken

entflücken,
deplumare für entpflücken, nnl. ontplokken, ontplukken: aber ich bleib unerschrocken, dann die vögel, die sie hinein tragen, sind entflückt worden. darumb mögen sie ihre federn auch nicht behalten. Paracelsus chir. schr. 161ᵃ. s. entpflocken.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 521, Z. 36.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„entflücken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entfl%C3%BCcken>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)