Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entgürten

entgürten,
discingere, recingere, losgürten, ahd. ingurtan (Graff 4, 254), mhd. engürten (wb. 1, 593ᵃ), nnl. ontgorden, den gürtel oder gurt aufthuͦn. Maaler 104ᵇ, den gürtel lösen: wo ein gotshuswib einen frien man nimpt, alsbald sich der entgurtet und zuͦ der frowen leit, so hat er sin friheit verlorn. weisth. 3, 740;
die schlingen binde los,
entgürte deinen leib, der linke fusz sei blosz!
Gryphius 1, 58;
kommt, lieber herr, nach dieser langen fahrt
schmeckt ruhe süsz, laszt hurtig euch entgürten.
Oberon 3, 55;
ha! im alten stuhl entgürtet
dehnt man sich, mit trank bewirtet.
Voss 5, 249;
entgürtet, ahndungslos stieg er ins bad.
Gotter 2, 9;
dann entgürten die krieger das schwert.
Stolberg 4, 147;
sie selbst und ihre längst entnervten,
weibisch entgürteten Dschingiskane.
Platen 117ᵃ;
und so entgürtet, Casca, wie ihr seht,
hab ich die brust dem donnerkeil entblöszt,
and thus unbraced, Casca, as you see,
have bared my bosom to the thunderstone.
J. Caesar 1, 3.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 547, Z. 54.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entgürten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entg%C3%BCrten>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)