Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entgegenhaben

entgegenhaben,
habere ut opponat, dagegen haben:
was auch die philosophische zunft
entgegenhaben mag ...
ich nenne dies vernunft.
Wieland 4, 192.
doch in der phrase wir haben den wind entgegen uns, uns entgegen ist die praeposition unverkennbar.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 530, Z. 44.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
elsebeerbaum entgegennäseln
Zitationshilfe
„entgegenhaben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entgegenhaben>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)