Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entgegenwiehern

entgegenwiehern:
ein kriegerisches pferd, die lust der ritterschaft,
zog aus und wieherte geharnischten entgegen.
Hagedorn 2, 142,
vgl. Hiob 39, 21 in entgegenziehen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 538, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entgegenwiehern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entgegenwiehern>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)