Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entgegnen

entgegnen,
ahd. ingaganan (Graff 4, 141), mhd. engegenen (wb. 1, 494ᵃ), eigentlich entgegensein, entgegentreten, freundlich oder feindlich.
1)
occurrere, begegnen:
ja dieses graue haupt wirst du an deiner seite
dem sturm entgegnen (widerstehn) sehn.
Göthe 10, 45;
und wie vor gewalt sich furcht geflüchtet,
so entgegnet nun der macht vertraun.
11, 259;
und mir entgegnet, was mich sonst entzückte,
der leier klang, der töne süszes licht.
13, 266;
am schönsten tage, blühend regte sich die welt,
entgegnete sie im garten mir, verschleiert noch.
40, 408;
halt! er besinnt sich, zaudert, steht,
entgegnet ihm, dasz er euch nicht entgeht.
41, 144;
den unschuldig entgegnenden zu zerschmettern, das ist so tyrannen art sich in der verlegenheit luft zu machen. 12, 234; hier entgegnet uns nun das höchste dieser symbole aus alter frommer überlieferung. 25, 121; der façade, die als ein aufrecht gestelltes längliches viereck unsern augen mächtig entgegnet (gegenüber steht). 25, 265; die meinigen entgegneten mir munter und gesund. 30, 254; in Halle erneuerte ich gar manche werthe verbindung. professor Wolf, Schmalz u. s. w. entgegneten mir mit gewohnter freundlichkeit. 31, 149; damit wir aber sogleich erführen, dasz wir uns in ein frommes land bewegten, entgegnete uns vor Mosbach ein italienischer gipsgieszer. 43, 249; er wollte auf die masse wirken und so entgegnete ihm das fratzenhafte der masse fürchterlich. 60, 283.
2)
respondere, erwidern, antworten, entsprechen: und mags die sichtbarliche vernunft nicht begreifen, so ersuchen wir die unsichtbaren, welche, so sie angriffen wird bei seinem (d. i. ihrem) liecht, nicht minder, dann wie die sichtbar ist, entgegnet. Paracelsus 1, 87ᵃ;
'was wolltest du mit dem dolche? sprich!'
entgegnet ihm finster der wütherich.
Schiller 62ᵃ;
doch schnell besonnen ich entgegn ihm so.
519ᵃ;
er war so von seinen gründen eingenommen, dasz er auf nichts, was man ihm entgegnete, achtete.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 539, Z. 12.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entgegnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entgegnen>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)