Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entgallen, entgellen

entgallen, entgellen,
ein der form und bedeutung nach schwieriges wort.
1)
amarum reddere, vergallen, vergällen, verbittern, in galle setzen: jedermann solte gedenken, dasz eine solche verzweifelte rede, die aus meinem entgallten herzen flosz, den barbaren heftig entrüstet hätte. Pierot 2, 3.
2)
fel extrahere, die galle benehmen, ausnehmen, nnl. ontgallen, ein fischerausdruck, wofür aber auch einfaches gallen vorkommt, Henisch 1338, 50 exenterare piscem und nach ihm Stieler 596. nnl. gallen, de gal uithalen, ik heb de visch gegald, ausgenommen, woneben gleichbedeutig ontgallen, den baars ontgallen heiszt bei Vondel eine gefährliche sache retten, eene netelige zaak redden. auch Diefenbach 216ᵃ hat für exenterare pisces gellen, gillen und entgellen, wie man beides sagt weiden und entweiden. mhd.
nû bâten sî in dâ
den wirt sëlben gellen,
nu begunde ër in zevellen.
Gregor 3119,
wo A. engellen liest (Hpt. 5, 63). ohne zweifel, wie der reim lehrt, verstand Hartmann schon dies gellen oder engellen von der galle, nach Frisch 1, 314ᵇ und brem. wb. 2, 478 wird beim ausnehmen der fische die galle absichtlich zerrissen, um ihrem fleisch einen bitterlichen geschmack zu verleihen. an dieser wortauslegung ist jedoch zu zweifeln. denn schw. bedeutet gäla fisken, dän. gjälle en fisk soviel als aftaga gälarna, aftage gjällerne, avellere branchias, dem gefangnen fisch die kiemen abreiszen, was beim einsalzen geschieht. gälar, gjäller sind die fischohren, kiemen, engl. the gills, sp. agallas und ihr abreiszen hat mit der galle nichts zu thun. hiernach wäre das mhd. gellen fehlerhafte aussprache für gëllen, und das nd. nl. gallen für gillen falsch.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 524, Z. 60.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entgellen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entgellen>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)