Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entgleisen

entgleisen,
ex orbita recedere, aus dem gleise weichen und ex orbita removere, aus dem gleise bringen: der herabhängende theil der kuppelstange risz eine schiene auf und fiel unter die räder, die folge war das entgleisen des tenders und der folgenden waggons. der tender und gepäckswagen blieben entgleist auf der bahn. österreich. zeitung 1856 no. 247; kam die beobachtung zur sprache, wonach auf einer eisenbahn, die von norden nach süden führt, die wagen das bestreben haben gegen westen, und wenn sie sich von süden nach norden bewegen, gegen osten hin zu entgleisen. Hamburger corresp. 1857 no. 120 s. 2.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 544, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entgleisen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entgleisen>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)