Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entglimmen

entglimmen,
gliscere, incendi, nnl. ontglimmen:
mein eis entglimmt von deinen keuschen flammen.
Lohenst. Ibrah. 4;
jetzt aber ist durch gottes glut
ein neues himmelslicht entglommen.
Chr. Gryphius poet. wälder 1, 190;
st. st! ich höre stimmen,
er stimmt, er spielet schon.
o hört doch nur den schmeichlerischen ton,
von welchem herz und leib entglimmen!
Günther 346;
bei diesen opferherd wird nun dein bild gebracht,
es mit vergiszmeinnicht und ehrenpreis zu schmücken,
die liebe musz darauf entglomne kohlen streun.
647;
kaum vom tage bestrahlt, lallts kind von ihm schon,
und entglimmender sonnen
seher, erloschender, nennt ihn vor gott.
Klopstock 1, 119;
sonst entglomm uns auch wol etwas wie licht, doch wars
kaum noch sichtbare dammerung.
7, 41;
noch wars mitternacht, und schon
riefen sie am meer mit tausend stimmen
ihrer feuer gottheit zu entglimmen.
Sturz 2, 287;
da wo in sanften westen
des baumes blüte schwimmt,
wo kaum belaubten ästen
ein sonnenstral entglimmt.
Thomsen in Voss musenalm. 1777 s. 95;
blumicht mögen die auen blühen,
entglommner junge rosen gluhen.
Fr. Müller 1, 209;
des hohen Pharus trübe leucht entglimmt
am schroffen vorgebirg im abendduft.
Matthisson 166;
nun ist entglommen
des frühlings segen.
Rückert 211;
ich bebe dann, entglimme
von allzu rascher glut.
Platen 13;
ist endlich entglommen
der heisze streit,
mein schwert, und gekommen
ist deine zeit.
Lenau neuere ged. 269;
so sprechend wendet er sich um und kehrt
die augen rings, von zorn und wut entglommen.
Gries Bojardo 2, 24, 56;
nicht anders (als durch springen in die flut) konnt er rettung mehr bekommen,
denn alles, bis aufs hemd, war schon entglommen.
3, 1, 20;
als er dies wort und diese schmach vernimmt,
da kann der jungling sich nicht mehr bezwingen,
sein ganzes herz, sein angesicht entglimmt,
und funken sieht man aus den augen springen.
3, 5, 53;
er sah nach der morgenröthe des vollmonds, die über St. Lüne entglimmte. J. P. Hesp. 2, 80; auf diesem wege begegnen wir der vermuthung, dasz der brand von Persepolis nicht blosz aus einer rohen, absurden völlerei entglommen sei. Göthe 6, 98.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 545, Z. 19.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entglimmen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entglimmen>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)