Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entknöpfen

entknöpfen,
laxare fibulam, orbiculum, aufknöpfen, losknöpfen, fr. déboutonner, nnl. ontknoopen: den wams, rock, die hose entknöpfen; derhalben mein liebe wamstknöpf, auch ihr wamstknebel, entknöpfet und entknebelet mir disen meisterlichen weberknopf, schneidet dapfer in disen zusammengelegten faden, ich kan ihn wider ganz machen ohn schaden. Garg. 287ᵃ; schön von der rose:
alsbald entknöpfend sie aufstehet
aus ihrem läger grün und new.
Weckherlin 583.
es ist ganz das folgende entknospen, da die knospe, gemma auch ein knopf.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 561, Z. 5.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entknöpfen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entkn%C3%B6pfen>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)