Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entknoten, entknöten

entknoten, entknöten,
nodo solvere, enodare:
meister Dionysi, nu sage
nâch einer vrâge, als ich jage,
die bite ich daʒ du mir entknotes.
pass. K. 547, 89;
doch mein fesselndes band entknoteten selber die götter.
Od. 14, 348;
bald zupfest du an Platons groszem knoten,
der durchgehauen oft, doch nie entknötet ward,
ob unsrer seele noch ein sternenleben harrt.
Kl. Schmidt poet. br. 53.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 561, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entknöten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entkn%C3%B6ten>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)