Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entkommen

entkommen,
elabi, evadere, entrinnen, davonkommen, Jeroschin 78ᵇ. 135ᵃ, zuerst aufgeführt bei Stieler 1004, nnl. ontkomen:
mein einig kind ist mir entkommen (weggekommen).
Waldis 3, 96;
disz thun, durch welches ihr euch gänzlich vorgenommen,
inkünftig aller lieb und heirat zu entkommen.
Opitz 2, 80;
der windenschlupf ihm (dem bogenschützen) entkam. Garg. 181ᵃ; inzwischen entkam der mensch. pers. baumg. 2, 22; als ich kaum von meiner zarten kindheit entkommen (aus der kindheit getreten war). Butschky kanzlei 646; wir wären zu rechter zeit der französischen grenze miteinander entkommen. Arnim 2, 158; mein hund ist mir entkommen (entlaufen); alle gefangnen entkamen unterwegs;
wenn ich der frömmler gaukelein entkommen,
so sei der dank dafür an dich gewendet.
Platen 100.
unpersönlich, mir entkommt, entrinnt, entgeht:
es ist ohne disz ein schatten
unser leben, lust und wir.
uns entkömmet für und für,
was wir sonst in vollmacht hatten.
Fleming 375.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 561, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entkommen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entkommen>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)