Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entmanteln, entmänteln

entmanteln, entmänteln,
expalliare, gegensatz von bemänteln. Stieler 1227. mhd. mîn verstentnisse wart entbildet unde mîn geist wart entmittelet unde mîn andâcht wart entmantelt unde diu persône mînes gemüetes wart verenderet. Haupt 8, 256. nnl. ontmantelen, des mantels berauben, entkleiden. gilt uns heute fast nur von festungswerken, im sinne des franz. démanteler, eine bastion, ein bollwerk entmanteln.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 573, Z. 31.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entmänteln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entm%C3%A4nteln>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)