Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entrütten

entrütten,
dasselbe, nur stärker, erschüttern:
da man nicht höret vor getümmel,
ob es auch donner in dem himmel,
da man entrütt. entschütt das hirn,
spert augen auf und runzelt stirn.
Fischarts lob der laute, in den geistl. liedern s. 98.
gleich rütteln und schütteln laufen auch entrütteln und entschütteln, entrütten und entschütten nebeneinander.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 591, Z. 32.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entrütten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entr%C3%BCtten>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)