Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entstürzen

entstürzen,
erumpere, proruere, delabi, fehlt noch bei Stieler, Frisch, Adelung:
eher steigt der gelösete fels empor zu dem gipfel,
dem er entstürzte, eh sie sich zum gehorsam erhebt.
Klopstock 2, 152;
dem hügel
war das felsengewölbe, worunter die leichname ruhten
im erdbeben entstürzt.
Messias 11, 1286;
mit den worten entstürzten dem auge Didymus thränen.
14, 830;
reden entstürzen den lippen.
Wieland 16, 157;
und in der hellesten höh, der oft der stümper entstürzet,
ertönt reinklingend der silberne ton.
Zachariä die geige;
als nun die jagd das gebirg und den sperrigen dickicht erobert,
siehe da taumelten hier, entstürzt dem felsengescheitel,
über die rücken der berge die flüchtigen gemsen herunter.
Bürger 246ᵇ;
rauschend entstürzten dem wipfel die purpurwangigen äpfel.
Salis 112;
oftmals hab ich gesorgt, es möchte der krug dir entstürzen.
Göthe 1, 297;
aber ach! das wasser entstürzt der steile des felsens.
1, 325;
wider willen die thräne dem auge sich dringt zu entstürzen.
40, 271;
rasch
entstürzet das gefühl sich der verwahrung,
und flieszt, am boden rieselnd und verbreitet
zu deinen füszen nun versiegend hin.
10, 307;
aber jene thätigkeiten, von der gemeinsten bis zur höchsten, vom ziegelstein, der dem dache entstürzt, bis zum leuchtenden geistesblick, der dir aufgeht und den du mittheilest, reihen sie sich aneinander. 60, 106.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 637, Z. 41.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entstürzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entst%C3%BCrzen>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)