Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

entwandern

entwandern,
abire peregre. Harnisch aus Fleckenland 300;
nicht so weit möcht ich eurer lieb entwandern,
I would not from your love make such a stray.
Lear 1, 1.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 646, Z. 19.

entwinden

entwinden,
nnl. ontwinden, entzwingen.
1)
extorquere, aus der hand winden:
wiszt, Eckhof war es, der dem tiefen Britten,
dem leichten Gallier den lorbeerzweig entwand.
Gotter 1, 343;
der mit kühner hand
der larve den betrug, der wuth den dolch entwand.
1, 372;
noch ist der gott mit uns, der dich in feindes land,
den schlingen, die Aegisth dir legte, schlau entwand.
2, 36;
wenn es sein hoher schlusz und wille sei,
das scepter deinem stamme zu entwinden.
Schiller 458ᵇ.
2)
reflexiv, sich loswinden:
swaʒ ir liehten ougen und ir gruoʒ
liute ie funden und noch vindent,
die entwunden und entwindent
sich ûʒ leide, in wart und wirt dâ valsches buoʒ.
MS. 1, 86ᵃ.
nhd. dem tempe des friedens, von herden bewallt,
entwinden die steinigen pfade sich bald.
Matthisson;
der luft, dem wasser wie der erden
entwinden tausend keime sich.
Göthe 12, 72;
sie konnte sich seinen armen nicht entwinden.
3)
wie sich öfter ent und er mischen, sehen wir bei Frank auch intransitives entwinden im sinne von erwinden, endigen, aufhören verwandt: wie du nit macht hast dein kinder zuͦ enterben und dein guͦt durch testament uf frembde zu wenden, also hastus auch in der andern, driten, vierden, fünften lini weder fuͦg noch recht, oder bring schrift und götlich recht dar, in welcher lini es entwindt. sprichw. 1, 154ᵇ; es entwindt nur an uns, bei uns stehet der gaul und das verderben kompt aus uns. paradoxa 160ᵃ; gott laszt es auf seiner seiten nit entwinden (fehlen). 175ᵃ; als hab es auf seiner seiten entwunden, gefält, er das guͦte an im hab lassen stehen. heillosigkeit 87 und öfter.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 659, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entwandern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entwandern>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)