Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

entziffern

entziffern,
explicare, interpretari, eigentlich geheime schrift lesen, dann überhaupt dunkles erklären, enträtseln, nnl. ontcijferen, fr. déchifrer:
entzifferte wie ein Ödip die räthsel im Merkur.
Wieland 4, 181;
wenn es uns beliebt das räthsel zu entziffern. Göthe 15, 112; er hatte den räthselhaften alten kennen lernen, welchen zu entziffern er eine unbeschreibliche begierde fühlte. 18, 227; Goué, ein schwer zu entziffernder und zu beschreibender mann, ... still in sich gekehrt. 26, 136; die neigung womit doctor Kannegieszer meine harzreise zu entziffern suchte. 32, 197;
entziffernd leicht den vielverschlungnen stempel
musz sich für ihn ein einfach wort entfalten.
11, 332.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 666, Z. 68.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entgegenneigen entzischen
Zitationshilfe
„entziffern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/entziffern>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)