Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

erbärmiglich

erbärmiglich,
miserandum in modum: wie er denn auch nicht ermangelte, die augen und was sonst von den reizen der kleinen, runden frau das licht nicht scheuen durfte, gar erbärmiglich anzuschielen. Siegfr. v. Lindenb. 1, 129.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 704, Z. 1.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„erbärmiglich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erb%C3%A4rmiglich>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)