Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

erbersten

erbersten,
dirumpi, ahd. irprëstan, zerbersten, und tr. bersten machen:
erberste dich und zürne
herr Momus, wie du wilt, hier ist noch eine nusz,
an welcher sich dein zahn im beiszen üben musz.
Günther 417.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1859), Bd. III (1862), Sp. 717, Z. 53.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„erbersten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erbersten>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)