Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

erbrandschatzen

erbrandschatzen,
sub comminatione incendii impetrare: denn wir versichert, was wir von den ständen, so sich i. l. einigung halben widersetzen würden, möchten uns zu guten erlangen, erbrandschatzen oder in andere weg bekommen, dasz uns dasselbe gelassen werden solle. schreiben des markgr. Albrecht von Brandenburg von 1553. Ranke reform. 1, 301.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1860), Bd. III (1862), Sp. 735, Z. 44.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
entzifferungskunst erdenstelle
Zitationshilfe
„erbrandschatzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/erbrandschatzen>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)